Web 
Analytics
Skip to main content

Whisky Adventskalender – Das Geschenk für Genießer

Weihnachten gilt als stimmungsvolle Zeit, die seit Generationen vor allem Kindern ein Leuchten in die Augen zaubert. Tag für Tag stürzen sie erwartungsvoll zum Adventskalender, gespannt, was sich wohl hinter dem jeweiligen Türchen verbergen mag. Doch die Weihnachtszeit ist nicht nur für Kinder spannend und voller Überraschungen, auch Erwachsene erfreuen sich dieser besinnlichen Tage. Und weil man sein inneres Kind auf keinen Fall aus den Augen verlieren sollte, gibt es längst auch allerhand Adventskalender speziell für Erwachsene am Markt.

So kommen nicht nur passionierte Whiskytrinker in der Vorweihnachtszeit voll und ganz auf ihre Kosten, sondern ebenso all jene, die den Whiskygenuss neu für sich entdeckt haben. Ganz einfach möglich wird dies nämlich mit einem edlen Whisky-Adventskalender, der im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer nicht fehlen darf. Ganz nebenbei wertet er gleich noch die Weihnachtsdeko auf.

Viele verschiedene Modelle von Whisky-Kalendern bevölkern den Markt bereits und es ist gar nicht so einfach, den richtigen zu finden. Schließlich muss bei einem Whisky-Adventskalender nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen, ebenso sollten die einzelnen Whisky-Miniaturen eine gewisse Abwechslung garantieren. So steht der spannenden Verkostung im heimischen Wohnzimmer ganz bestimmt nichts mehr im Wege!

Welche Vorteile ein Whisky-Adventskalender für den Eigengebrauch oder als nettes Geschenk für die (volljährigen) Liebsten mit sich bringt, welche der zahlreich erhältlichen Exemplare besonders empfehlenswert sind und inwiefern sich solch ein Adventskalender mit Whisky-Köstlichkeiten auch in Eigenkreation herstellen lässt, diesen Themen widmen wir uns folgend.

Whisky-Adventskalender: Was ist das überhaupt?

Das Prinzip des klassischen Whisky-Adventskalenders ist ebenso simpel wie effektiv: Man nehme einen einfachen Adventskalender und fülle ihn mit 24 köstlichen Vertretern des edlen Getreidebrandes. So ist eine feine Auswahl an geschmackvollen Single Malts, Blended Whiskys, Bourbons und Co. garantiert. Bei besonders breit gefächerten Kreationen finden sich sogar Vertreter  exquisiter Destillerien aus Japan oder Indien. Whiskys also, die man sonst vielleicht gar nicht probieren würde.

Und wer auch beim Whisky-Adventskalender auf klassische Schokolade nicht verzichten möchte, oder es kulinarisch eher abwechslungsreich bevorzugt, der wählt Modelle, die neben den  hochprozentigen Kostproben ebenso andere Köstlichkeiten in Verbindung mit Whisky beinhalten (Fudge, Marmelade, Schokolade,…) oder sogar hilfreiches Equipment für den Whiskygenuss.

Wetten, bei einem Whisky-Adventskalender kommen Kenner und Laien gleichermaßen auf ihre Kosten? Vorausgesetzt natürlich, sie sind alt genug dazu.

Ganz exklusiv ist der Adventskalender mit Ihrer individuellen Gravur

Wohinter sich die Whisky-Miniaturen verbergen, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Auch hier kann ganz nach Geschmack und Vorliebe entschieden werden. Entweder man findet die Whisky-Kostproben hinter klassischen Türchen, oder aber auch in feine Jute oder Leinen-Säckchen sowie verzierte Papiertüten gehüllt. Bei manchen Anbietern ist der Adventskalender mit Whiskyfüllung gar in Form einer Schatztruhe oder eines Setzkastens im Sortiment zu finden.

Kein Wunder, dass sich solch geschmackvolle Spirituosen in ebenso geschmackvoller Verpackung nicht nur bestens dafür eignen, sich selbst gebührend zu beschenken und sich auf diese Weise die Vorweihnachtszeit zu versüßen, auch als Geschenk für den Partner, liebe Freunde oder Verwandte, macht ein Whisky-Adventskalender eine gute Figur. Und besonders freigiebige Whiskyliebhaber teilen ihren Adventskalender im Rahmen stimmungsvoller Verkostungen in geselliger Runde. Denn eines ist gewiss: Bei der Bandbreite an Bränden, die ein Whisky-Adventskalender zu bieten hat, ist bestimmt für jeden der passende Tropfen dabei!

Welche Vorteile hat ein Whisky-Adventskalender zu bieten?

Folgend ein Überblick über all jene Aspekte, die einen Whisky-Adventskalender für den Eigengebrauch sowie als Geschenk ganz besonders attraktiv machen:

  • Sortenvielfalt ist gegeben
  • Whiskys können gekostet werden, die man sonst vielleicht nie probiert hätte
  • fachkundige Zusammenstellung unterschiedlicher Destillerien → Erfahrungsspektrum beim Genuss von Whisky wächst
  • ideale Größe für Verkostungen (keine angebrochenen Flaschen)
  • stimmungsvolle und edle Weihnachtsdeko (macht sich gut im heimischen Wohnzimmer)
  • weckt das Kind im Manne und in der Frau ebenso, außerdem macht das Teilen auf diese Weise gleich doppelt so viel Spaß
  • erwärmt an kalten Wintertagen herrlich von innen, manche Sorten können auch gut für den klassischen Irish Coffee genutzt werden
  • originelle Geschenkidee; vor allem für Menschen geeignet, die schon alles haben

Whisky-Adventskalender im Test: die besten Vertreter

Nach allem, was wir nun bereits über Whisky-Adventskalender gehört haben, sind wir natürlich gespannt auf die beliebtesten Vertreter. Unsere Recherchen haben uns über das ein oder andere  Exemplar stolpern lassen, das es sich lohnt, vorzustellen.

Whisky-Adventskalender von ewhisky

Whisky Adventskalender

Dieser Whisky Adventskalender besticht durch seine schlichte Form

Dieser Whisky-Adventskalender punktet mit sagenhaftem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der schlicht gehaltene Karton verleiht ganz besonderen Schick und ist mit klassischen Türchen-Symbolen mit aufgedruckten Zahlen von 1-24 bestückt.

Nach oben hin sind die einzelnen Whisky-Miniaturen Tag für Tag hervorzuholen und bieten hochwertigen irischen und schottischen Genuss in jeweils 20 Millilitern. Das Etikett überzeugt nicht nur mit optisch ansprechendem Design, es liefert auch den Hinweis, welchen der beinhalteten 22 Single Malts sowie 2 Blended Whiskys man gerade genießt. Einige Kostproben sind außerdem mit exakter Altersangabe versehen.

Der Whisky-Adventskalender von ewhisky ist nicht nur ein Kalender für wahre Kenner, sondern ebenso für all diejenigen geeignet, die sich langsam und schrittweise an klassischen Whiskygenuss heranwagen wollen. Und auch als einfallsreiches Geschenk macht er Eindruck!

Whisky-Adventskalender von Jwhisky

Schlicht und edel

Der Hersteller Jwhisky wartet mit einem Whisky-Adventskalender auf, der vor allem für jene geschaffen ist, die neugierig auf Whisky-Spezialitäten aus aller Herren Länder sind. Für wahre Whiskykenner, Feinschmecker sowie neugierige Laien ist dieser Adventskalender also genau das Richtige!

Schlicht und edel kommt er an, in kartonierter Hülle, weiß gehalten, mit dezentem, weihnachtlichem Sternenmuster in goldener Farbe. Das sorgt nicht nur bei den Herren der Schöpfung für wahre Weihnachtsfreuden, auch Frauen erfreuen sich an der stilvollen Hülle sowie delikatem Inhalt. Gut platziert, wertet dieser Whisky-Adventskalender ohne große Anstrengung die Weihnachtsdekoration auf.

Und natürlich kann sich der Inhalt ebenso sehen lassen! An der Frontseite des Adventskalenders sind 24 Kästchen eingestanzt und jedes beinhaltet eine Whisky-Miniatur mit 20 Millilitern Inhalt. Ein sogenanntes „Tasting Booklet“ ist hier ebenfalls versteckt, damit der Genießer mit allen Infos rund um die Premium-Whiskys des Adventskalenders versorgt ist. Hier sind nämlich wahre Spezialitäten zu finden und das aus Ländern rund um den Globus. Darunter auch besonders edle Tropfen, die in Deutschland gar nicht so leicht erhältlich sind. Mit diesem Adventskalender erfreut sich der Whiskyliebhaber an Kostproben von delikaten Whiskys, gebrannt in Destillerien in Frankreich, Indien, Irland, Japan, Kanada, Schottland, Südafrika und den USA. Single Malts mit Altersangabe inklusive! Und das alles bei unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Whisky-Adventskalender von Edition Schottischer Whisky Shop

24 stilvolle Leinensäcken, mit einer Wäscheklammer verschlossen

24 stilvolle Leinensäcken, mit einer Wäscheklammer verschlossen

Dieser Whisky-Adventskalender von Edition Schottischer Whisky Shop vereint Geschmack mit gutem Aussehen. Mit seiner dekorativen Präsentschale kann sich der Adventskalender sehen lassen! Sorgsam darauf drapiert sind 24 stilvolle Leinensäcken, mit einer Wäscheklammer verschlossen, die die jeweiligen Tage von 1-24 verrät. Der hochprozentige Adventskalender ist bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt und auch als stilvolles Präsent in der Vorweihnachtszeit eignet er sich hervorragend.

Die beinhalteten Whisky-Miniaturen fassen jeweils 50 Milliliter edler Tropfen und sind dadurch auch bestens zum Teilen und für kleine Verkostungen geeignet. Hier finden Kenner und Laien zehn namhafte schottische Whiskys, sechs irische Whiskeys sowie drei Vertreter amerikanischer Whiskeys. Doch das ist längst nicht alles! Der Whisky-Adventskalender von Edition Schottischer Whisky Shop sorgt nicht nur beim beinhalteten Whisky für Abwechslung, sondern komplettiert sein festliches Angebot darüber hinaus noch mit fünf Überraschungen kulinarischer und praktischer Art, die beim Whisky-Verkosten nicht fehlen dürfen. Aber wir wollen an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten, denn es soll ja eine Überraschung bleiben! Was wäre die Vorweihnachtszeit denn ohne Vorfreude?

Whisky-Adventskalender Marke Eigenbau

Wer im reichhaltigen Angebot von Whisky-Adventskalendern wider Erwarten nicht das Richtige für seine Bedürfnisse findet, der gestaltet sich seinen Whisky-Adventskalender ganz einfach selbst!

Durch das breitgefächerte Angebot, das online zu finden ist, holt man sich wertvolle Ideen und Anregungen und setzt diese im Handumdrehen um.

Natürlich sind Kosten für Arbeitsmaterial und vor allem die Whisky-Miniaturen sowie die anfallende Arbeitszeit nicht zu unterschätzen, aber wenn man einigermaßen geschickt ist, kann man auf diese Weise seinen Whisky-Kalender individuell inklusive ganz persönlicher Note gestalten. Naheliegend, dass sich solche Adventskalender-Exemplare in besonderem Maße als gar nicht so kleine Aufmerksamkeit eignen, bei dem der Beschenkte deutlich merkt, dass hier weder Kosten, noch Mühen gescheut wurden.

Whisky-Adventskalender DIY: das richtige Material

Irish Whiskey Miniaturen-Set zum befüllen der DIY Adventskalender

Der Fantasie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt, das gilt auch für den Whisky-Adventskalender Marke Eigenbau! Ob man nun einen Adventskalender-Rohling aus dem Handel verwendet und hier auf klassische Türchen setzt, oder sich seinen Whisky-Adventskalender mit Hilfe feiner Leinensäckchen, selbst genähter Stoffsäckchen oder schön verzierter Papiertüten selbst kreiert, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, allenfalls auch noch eine des persönlichen Geschicks!

Die jeweiligen 24 Behältnisse können zum Schluss an einer Schnur befestigt werden, oder aber auch nett in einem Körbchen arrangiert. Um ganz besonderen Charme zu erreichen, kann man auch Schatztruhen oder ähnliches zum Verstauen verwenden.

Das Feine an der Eigenkreation ist, dass man hier selbst Hand anlegen kann, ganz, wie es einem beliebt. Kleine persönliche Zeichnungen, Bilder, Sticker oder Worte peppen jeden DIY-Adventskalender auf und machen ihn zum unvergleichlichen Geschenk für liebe Personen.

Whisky-Adventskalender selber machen: die richtigen Whisky-Miniaturen

Bei der Auswahl des Inhaltes eines Whisky-Adventskalender hat man verschiedene Möglichkeiten: Entweder man kauft die Whisky-Miniaturen in 20-50 mal Abfüllungen direkt im Handel oder man füllt den Whisky selbst ab. Letzteres kommt wohl eher in Frage, wenn man als Whisky-Liebhaber daheim auf einen gewissen Fundus zurückgreifen kann oder Whisky-Sammler kennt, die einen die eine oder andere Miniatur auffüllen lassen. Auch eine Kombination aus beidem ist denkbar!

Auf welche Weise der Whisky-Adventskalender auch immer befüllt wird, eines gilt es dabei auf jeden Fall zu beachten, nämlich eine gewisse Sortenvielfalt hinter den Türchen zu verstecken. Ob diese nun aus klassischen Spezialitäten aus Schottland, Irland und den USA besteht, oder auch Single Malts und Blended Whiskys aus anderen Ländern Einlass in den Adventskalender finden, bleibt dem individuellen Geschmack überlassen.

Etwas kommt in jedem Fall gut an: Wenn der Beschenkte in dem einen oder anderen Kästchen beziehungsweise Säckchen außer Whisky noch weitere Kleinigkeiten findet! Süße Spezialitäten (gerne auch in Verbindung mit Whisky, wie beispielsweise Whisky-Fudge oder Whisky-Schokolade) oder Equipment für die anschließende Whisky-Verkostung (etwa eine Pipette, um dem Whisky stilles Wasser zuzufügen) bieten sich hier besonders an.

Fazit

Ein Whisky-Adventskalender ist nicht nur wie geschaffen, um sich selbst die Vorweihnachtszeit mit delikaten Whiskys zu versüßen, er eignet sich darüber hinaus prima als Geschenk für liebe Freunde oder Verwandte.

Master of Malt Adventskalender

Kommt immer gut an – Master of Malt Adventskalender

Gerade für passionierte Whisky-Liebhaber oder jene Menschen, die scheinbar alles haben, kommt solch ein Kalender, gefüllt mit Whisky-Miniaturen, wie gerufen. Doch auch Genießer, die den edlen Tropfen neu für sich entdeckt haben, kommen bei einem gut gefüllten Whisky-Kalender voll und ganz auf ihre Kosten. Denn eines ist gewiss: Ein Whisky-Adventskalender bietet für Profis und Laien gleichermaßen einiges an Abwechslung!

Genau diese Abwechslung ist es auch, die einen Whisky-Kalender zu etwas Besonderem macht. Tag für Tag wird man mit einem Getreidebrand aus namhaften Destillerien überrascht und macht so durchaus auch Bekanntschaft mit Whiskysorten, die man im Alltag vielleicht gar nicht probieren würde. Irgendwie naheliegend, dass da auch Verkostungen im privaten Rahmen des heimischen Wohnzimmers nicht fehlen dürfen. Denn besonders die Vorweihnachtszeit bietet sich für ein gemütliches Beisammensein an und winterliche Temperaturen lassen den wärmenden Whisky gleich nochmal doppelt so gut schmecken. Und nebenbei gesagt, wertet solch ein stilvoll gehaltener Whisky-Adventskalender die Weihnachtsdekoration in der guten Stube durchaus auf!

Neben Sortenvielfalt sowie der Aufmachung des Kalenders, ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wesentlich bei der Wahl des richtigen Whisky-Adventskalenders. So haben einige Anbieter wie ewhisky oder Jwhisky, Kalender im Angebot, die mit genau diesen Vorzügen punkten und deshalb reißenden Absatz finden.

Wer es gerne ein wenig persönlicher mag, versucht sich an einem Do-it-yourself-Kalender!

Hierbei kann man im Vorfeld online schmökern und sich Anregungen für seinen individuell gestalteten Whisky-Adventskalender holen. Ob man die Whisky-Miniaturen in selbst genähte Stoffbeutel, gekaufte Jute-Säckchen oder hübsch verzierte Papiertüten steckt, bleibt einem selbst überlassen. Manch einer greift hier auch ganz gerne auf Adventskalender-Rohlinge zurück, die im Handel erhältlich sind.

Grundsätzlich kann man auch die einzelnen Whisky-Miniaturen fix und fertig abgefüllt erwerben, oder man füllt sie (zumindest teilweise) selbst auf. Hier ist natürlich auf eine gewisse Sortenvielfalt zu achten. Zum Abschluss befestigt man die 24 einzelnen Überraschungs-Whiskys an einer Schnur oder drapiert sie nett in einer Schachtel.

Und wer bei seinem Whisky-Adventskalender – egal ob gekauft oder selbst gestaltet – für eine Extraportion Abwechslung sorgen möchte, der kann einzelne Tage auch um Süßigkeiten wie Whisky-Schokolade oder Whisky-Fudge ergänzen oder fügt dem Kalender spezielles Equipment für die Whisky-Verkostung hinzu.

Beherzigt man all diese Tipps, kann mit dem Kauf oder Basteln des richtigen Whisky-Adventskalenders nichts mehr schief gehen! Ganz sicher wird er nicht nur das weihnachtliche Ambiente aufwerten, sondern auch das Kind im Manne wecken. Und selbstverständlich auch in der Frau!

 

 

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *